Wir sind wir zutiefst besorgt über die sich entwickelnde Konfliktsituation bzw. dem Bürgerkrieg in Äthiopien und über das Wohlergehen der unschuldigen Zivilbevölkerung, die in den Konflikt verwickelt ist.

Unsere Besorgnis basiert auf der Botschaft des Hohen Vertreters der EU, Josep Borrell, vom 9. November 2020, in der „die Besorgnis der EU über die Risiken für die Integrität des Landes und die Stabilität der gesamten Region im Falle der gegenwärtigen Situation zum Ausdruck gebracht wird“.

Auch die Vereinten Nationen warnen vor einer Flüchtlingskrise in Äthiopien angesichts der zunehmenden internen Spannungen. Neun Millionen Menschen liefen Gefahr vertrieben zu werden, erklärte die UNO-Behörde für die Koordination Humanitärer Angelegenheiten (OCHA).

Mehrere Millionen Menschen in Tigray leiden noch unter den letzten humanitären Krisen: der diesjährigen Heuschreckenplage, den weit verbreiteten Überschwemmungen sowie weiteren klimabedingten Krisen und den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Mehr als 2 Millionen Kriegs vertriebene Menschen in Tigray benötigen dringend Nahrungsmittelhilfe – bis Januar könnten es 6 Millionen werden.

Im eskalierenden Bürgerkrieg in Äthiopien sind Tausende Menschen aus der Region Tigray in den benachbarten Sudan geflohen. Jeden Tag werden es rund 4000 mehr. Nach Angaben die Vereinten Nationen haben schon rund 43.000 Flüchtlinge aus Tigray die Grenze überquert. Ein großer Teil von ihnen sind Kinder .Beobachter rechnen mit bis zu 250.000 Flüchtlingen.

Die Menschen an der Grenze sind erschöpft und haben Angst. Über die Hälfte von ihnen sind Frauen und Kinder. Viele der Frauen sind schwanger oder stillende Mütter und deshalb besonderen Gesundheitsrisiken ausgesetzt, Helfen Sie, die schlimmste Not der Menschen in den Kriegsgebieten zu lindern.

Sie brauchen jetzt unsere Hilfe. Unser Partner Verein (Tigray Development Association) ist vor Ort in Tigray und dem Sudan. Mit Ihrer Spende kann unser Verein den Kriegsopfern direkt helfen. Durch unsere Helfer sowie in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Roten Kreuz mit medizinischer Hilfe, angemessener Unterkunft und dringend benötigten Nahrungsmitteln zu vorsorgen. Dafür brauchen wir dringend Ihre Unterstützung!

Flüchtlingselend im Sudan
Spenden Sie per PayPal